Originale EU-Arzneimittel zum attraktiven Preis

Vor 35 Jahren startete MPA Pharma als ein Pionier im Re- und Parallelimport kostengünstiger EU-Arzneimittel. Unser Geschäftsmodell ermöglicht wirtschaftliches Wachstum, verbunden mit einer messbaren Entlastung der Gesundheitskosten.

Die Preise für identische Originalmedikamente sind in den EU-Ländern unterschiedlich hoch. Begründet liegt dies in den verschiedenen Gesundheitssystemen. Im Jahr 2014 haben Parallel- und Reimporte alleine in Deutschland die Gesundheitskosten um rund 240 Millionen Euro gesenkt. Darüber hinaus führt der Wettbewerb durch den Handel mit EU-Arzneimitteln in Deutschland – insbesondere bei den hochpreisigen patentgeschützten Produkten – zu weiteren indirekten Einsparungen von etwa drei Milliarden Euro: Importe sind in diesem Segment der einzige Wettbewerbs- und Preisregulator, der die Medikamentenkosten reduziert. Apotheken und Patienten können bei diesen Mitteln nicht auf günstigere Generika ausweichen. Rund 80 Prozent der von MPA Pharma über die Töchter EMRAmed und Paranova vertriebenen EU-Arzneimittel sind patentgeschützt.

Wir ermöglichen Apotheken mit günstigen Importkonditionen indirekte Kostenvorteile durch den Bezug über den Pharmagroßhandel oder attraktive Einkaufskonditionen bei der Direktbestellung.

Vollsortimenter und Handelspartner

Rund 2.500 Arzneimittel hat MPA Pharma mit ihren Vertriebsgesellschaften EMRAmed und Paranova Sortiment. Das Sortiment beinhaltet patent- und nicht patentgeschützte Produkte, generische Produkte sowie apothekenpflichtige EU-Arzneimittel (OTC), BTM und Medizinprodukte.

Unser  breites Sortiment und unsere überdurchschnittlich hohe Lieferfähigkeit, gepaart mit optimierten Abläufen und fairen Konditionen, machen uns nicht nur für Apotheken und den Pharmagroßhandel zu einem verlässlichen Partner. Auch für unsere Geschäftspartner sind wir etablierte Handelspartner bzw. geschätzte Ansprechpartner für qualitativ hochwertige Lohnfertigungen.

Der Weg eines EU-Arzneimittels

Recherche

Unsere Mitarbeiter/-innen suchen in Datenbanken nach Originalmedikamenten, die im europäischen Ausland zu günstigeren Preisen angeboten werden als zum Beispiel in Deutschland. Die langjährige Erfahrung unserer Recherchespezialisten ist die Voraussetzung dafür, wirtschaftlich attraktive Produkte zu identifizieren.

Verhandlung

Haben wir ein interessantes Produkt identifiziert, bestellen wir beim europäischen Großhändler ein Referenzmuster und ermitteln die Verfügbarkeit. Unser umfangreiches Sortiment macht uns zu einem interessanten Anbieter für unsere Geschäftspartner. 

Zulassung

Für den Vertrieb parallel importierter und national zugelassener EU-Arzneimittel bedarf es einer Vertriebserlaubnis durch die zuständigen nationalen Behörden. Für zentral zugelassene EU-Arzneimittel bedarf es eines abgeschlossenen Notifizierungsverfahrens seitens der Europäischen Zulassungsbehörde.

Dieses Verfahren stellt sicher, dass Importmedikamente denselben Zulassungsbestimmungen unterliegen, wie nationale Originalmedikamente und damit genauso sicher sind.

Gestaltung

Unsere Grafikabteilung entwickelt für das von uns importierte EU-Arzneimittel Verpackungen und Beipackzettel in der jeweiligen Landessprache. Den Vertrieb von EU-Arzneimitteln zeigen wir den Originalherstellern an und nach Anforderung übersenden wir Fertigwarenmuster zur Prüfung. 

Transport

Die Auslieferung unserer Medikamente erfolgt gemäß der Leitlinie „Good Distribution Practice“ (GDP) und steht im Einklang mit den jeweils gültigen Vorgaben nationaler Verordnungen. Unsere spezialisierten Logistikpartner garantieren eine gesicherte Temperaturführung bis zur Anlieferung der Arzneimittel. Während des gesamten Kühltransports wird die Ist-Temperatur kontinuierlich aufgezeichnet.

Umkonfektionierung

In unserer Produktion werden die EU-Arzneimittel mit den von unserer Grafikabteilung gestalteten und produzierten Verpackungen und Beipackzettel in der jeweiligen Landessprache, umkonfektioniert. 

Qualitätskontrolle

Das Thema Sicherheit und Qualität für EU-Arzneimittel hat bei MPA Pharma höchste Priorität: Von der Recherche bis zur fachgerechten Auslieferung von EU-Arzneimitteln kontrollieren und dokumentieren wir sämtliche Prozessschritte und erteilen nach Abschluss der Qualitätskontrolle die Freigabe für den Vertrieb. Alle von unseren Vertriebstöchtern EMRAmed und Paranova in den Verkauf gebrachten Produkte entsprechen den Vorgaben des jeweils geltenden nationalen Arzneimittelgesetzes bzw. den Anforderungen der europäischen Zulassungsbehörde.

Angebot

Unsere Vertriebsabteilung nimmt die neu verpackten und auf Qualität überprüften Importarzneimittel in das Sortiment auf und veröffentlicht diese in Datenbanken. Dort können Apotheken und Großhändler sämtliche für den jeweiligen Markt zugelassene Arzneimittel einsehen und bestellen.

Lieferung

Bestellungen von Apotheken und Großhändlern werden am selben Tag bzw. innerhalb von 24 Stunden ausgeliefert. Während des gesamten Bestellprozesses stehen wir unseren Kunden mit persönlichen Ansprechpartnern beratend zur Seite. 

Verkauf

Der Verkauf kostengünstiger EU-Importarzneimittel ermöglicht Kosteneinsparungen für das Gesundheitssystem und hilft Apotheken in Deutschland die erforderliche Importquote zu erfüllen. Durch den Kauf von EMRAmed bzw. Paranova EU-Arzneimitteln tragen Patienten dazu bei, dass die Kosten für das nationale Gesundheitssystem stabilisiert werden.